Pferde beim Weidegang
Logo Pferde-Erleben

Menschen

Carine Jocher

Leitung Pferde-Erleben GmbH

dipl. Pflegefachfrau Psychiatrie HF
dipl. Reittherapeutin SG-TR
Trainerin C SFRV
Reitlehrerin der Ecole de Légèrté in Ausbildung

Narano und Carine

Pferde begleiten mich schon mein ganzes Leben. Bereits als kleines Kind war ich von diesen imposanten Tieren wahnsinnig fasziniert. Bei der Lehrstellensuche konnte ich mich in den diversen Pferdeberufen jedoch leider nicht finden. So legte ich dieses Kapitel erstmals beiseite. Die Pferde und das Reiten blieben vorerst einmal eine reine Freizeitbeschäftigung.

Nach meiner Ausbildung und einigen Jahren Tätigkeit als Pflegefachfrau Psychiatrie wendete ich mich mehreren langen Reisen zu. Argentinien hatte es mir dabei besonders angetan. Ich war insgesamt fast ein Jahr dort und verbrachte viel Zeit auf einer Estancia (argentinische Farm) und viel Zeit mit und auf den Pferden.

Das Thema Mensch/Pferd liess mich seitdem nicht mehr los. Beeindruckt von den Berührungspunkten zwischen Menschen und Pferden und der persönlichen Weiterentwicklung, welche die Arbeit mit Pferden auslöst, entschloss ich mich zur Ausbildung/ Weiterbildung als Reittherapeutin.

Seit 2010 arbeite ich nun als Reittherapeutin und durfte gemeinsam mit den Pferden, viele Menschen auf ihrem Weg begleiten. Ich hatte die Möglichkeit eindrückliche Erfahrungen zu sammeln und bewegende Momente zu erleben. Neben meiner Tätigkeit als Reittherapeutin absolvierte ich zudem die Ausbildung zur Trainerin C beim Schweizer Freizeitreiterverband um meine Erfahrung und Fachwissen über Pferde zu intensivieren. So habe ich meinen Tätigkeitsbereich im Unterrichten von Reitschülern und Ausbilden von Pferden erweitern können und empfinde dies als grosse Bereicherung.

Meine Pferde begleiten mich nun treu und äusserst zuverlässig seit mehreren Jahren bei meiner Arbeit. Sie haben mich viel gelernt und einen grossen Teil zu meiner persönlichen Weiterentwicklung beigetragen.

Anna Brinkmann

Co-Leitung Pferdegestützte Therapie

Staatlich anerkannte Erzieherin (DE)
Fernstudium Sozialmanagement
Reittherapeutin IPTH in Ausbildung

iGlaisir und Anna

Bereits als Kind war ich von jedem Tier, das mir über den Weg lief hellauf begeistert und so begann ich schon ganz klein mit dem Reiten. Seit meiner Schulzeit wollte ich dann meine Leidenschaft für Tiere gerne in meinen späteren Beruf integrieren. Daher beschäftigte ich mich während meiner Ausbildung zur Erzieherin viel mit dem Thema der tiergestützten Arbeit. Mein Anerkennungsjahr absolvierte ich auf einer Kinder- und Jugendfarm und war dort erstmals selbst in der pferdegestützten, pädagogischen Arbeit tätig.

Bereits damals faszinierte mich die Wirkung, welche die Arbeit mit Tieren auf mich persönlich hat. Sie erfüllt mich nicht nur mit Freude, sondern bietet mir auch einen entspannten und gelassenen Arbeitsplatz, mit der Möglichkeit meine psychische und körperliche Gesundheit zu unterstützen, mich immer wieder aufs Neue mit meiner Persönlichkeit auseinanderzusetzen, und meine Arbeit ehrlich und konstruktiv zu reflektieren.

Die Möglichkeit zu solchen und ähnlichen Erfahrungen wollte ich fortan auch anderen Menschen ermöglichen.

Aus Mangel an geeigneten Stellenangeboten kehrte ich vorerst trotzdem in meinen Ursprungsberuf zurück und arbeitete einige Jahre stationär und ambulant mit Kindern und Jugendlichen. Außerdem startete ich in dieser Zeit ein Fernstudium im Bereich Sozialmanagement. Immer mit dem Wunsch, die Weiterbildung zur Reittherapeutin möglichst bald zu absolvieren. Die Pferde und das Reiten blieben in dieser Zeit als Freizeitbeschäftigung in Form von zwei Reitbeteiligungen ein fester Bestandteil meines Lebens.

Seit Anfang des Jahres 2024 bin ich nun Teil des „Pferde-Erleben“-Teams. Durch eigene Erfahrung bin ich von der positiven Wirkung, welche die Tiere auf den Menschen haben, überzeugt und freue mich diese vielseitigen und bereichernden Begegnungen zwischen Mensch und Pferd in Zukunft begleiten zu dürfen.

Rebecca Pauly

eidg. anerkannte Psychotherapeutin, MSc.
in Ausbildung zur pferdegestützten Psychotherapie IPTh

Rebecca und Flügi Die Anmut, Kraft und Sanftmütigkeit der Pferde fasziniert mich seit meinen frühen Kindheitstagen. Ab meinem 7. Lebensjahr durfte ich regelmässig Reitstunden besuchen und im Verlauf meiner Jugend wurde der Pferdestall und später mein eigenes Pferd zu einem wichtigen Orientierungspunkt im Alltag. Die frühen Begegnungen mit den Pferden haben mich viel gelehrt, zu meiner persönlichen Entwicklung beigetragen und mich nicht zuletzt auch motiviert, die Weiterbildung zur pferdegestützten Psychotherapie zu beginnen.

In meiner Tätigkeit als Psychotherapeutin begleite ich Kinder, Jugendliche und ihre Familien mit ihren Anliegen und Sorgen. Diese Begleitung erfolgt stets unter Berücksichtigung vorliegender Ressourcen und dauert solange, bis Zuversicht und Selbstwirksamkeit wieder erlebt werden können und neue Entwicklungsschritte möglich sind. In den vielfältigen Aktivitäten rund um das Pferd lassen sich im „Pferde-Erleben“ wortwörtlich neue Handlungsspielräume erleben, die von der Freude getragen werden, mit dem Pferd in Beziehung zu sein. Die Erfahrungen mit dem Pferd können in verschiedenen Entwicklungsbereichen und Erlebenswelten zu positiven Veränderungen beitragen. Ich empfinde es als grosse Bereicherung, solche Begegnungen zwischen Mensch und Pferd zu begleiten.

Anne Dulfer

Primary Education BA
Lehrdiplom Primarschule
SG-TR Reitpädagogin in Ausbildung

Anne mit Suir

Seit meiner Kindheit begleitet mich die Leidenschaft für Pferde. Bis heute ist mir diese Leidenschaft erhalten geblieben. Im Umgang mit Pferden und beim Reiten, kann ich mich voll und ganz auf den Moment einlassen. Das ist eine heilsame Erfahrung für mich und ein wertvoller Bestandteil in meinem Leben. Pferde tun uns in so vielerlei Hinsicht gut. Jeder der schon einmal intensiven Kontakt mit Pferden hatte, hat das schon selbst erfahren können. Sie haben nicht nur einen positiven Einfluss auf unseren Körper und unsere Seele. Von Pferden können wir auch viel über uns selbst lernen.

In meiner Arbeit mit Mensch und Pferd möchte ich anderen Menschen ermöglichen, diese wunderbare Wirkung von Pferden auf den Menschen selbst zu erleben und davon zu profitieren.

Zuhause habe ich zwei eigene Pferde. Diese stehen direkt im am Haus angeschlossenen Stall und werden in Eigenregie von mir und meinem Partner versorgt. So haben wir einen engen Kontakt zu ihnen. Im Umgang und bei der Pflege kann ich auf jahrelange Erfahrung und Reitunterricht seit meiner Kindheit zurückgreifen.

Ulrike Dangel

Tierarzthelferin
Sonderpädagogin
dipl. Reitpädagogin (SG-TR)

Ulrike mit Diabelle

Der Umgang und die Begegnung mit Tieren, im Besonderen mit Pferden habe ich selbst schon immer als sehr bereichernd erlebt. Nach meiner Ausbildung zur Tierarzthelferin absolvierte ich das Studium der Sonderpädagogik. Seitdem arbeite ich schwerpunktmässig mit Kindern und Jugendlichen mit geistiger Behinderung und Körperbehinderung. Bereits während meines Studium hatte ich in einem Therapeutischen Reitbetrieb mitgearbeitet. Gerne wollte ich diese Erkenntnisse erweitern und in mein aktuelles Berufsfeld mit einbeziehen. So habe ich während meiner ersten Berufsjahre als Sonderpädagogin die Ausbildung zur Reitpädagogin gemacht und seitdem verschiedentlich Menschen begleitet, für die der Umgang mit dem Pferd neue Entwicklungsmöglichkeiten erschlossen hat und vielfach als grosse Bereicherung erlebt wurde. Bewegende Momente mit Mensch und Pferd und die positive Rückmeldung von Seiten der Kinder und Jugendlichen haben mich ermutigt, weiterhin meine Erfahrungen aus dem sonderpädagogischen und dem reitpädagogischen Bereich zu verknüpfen und zu erweitern. Es freut mich, im Team „Pferde-Erleben“ mit arbeiten zu können und auch hier Begegnungen und Entwicklungsprozesse zwischen Mensch und Pferd professionell begleiten zu dürfen.

Laura

Mitarbeiterin Administration/Buchhaltung/Personal

Kaufmännische Angestellte
Treuhandsachbearbeiterin

Laura mit Glaisir

Schon seit meiner Kindheit faszinieren und begleiten mich Tiere. Ihre feinfühlige, wertfreie Art berührt mich immer wieder.
Früher war ich auch auf dem Rücken der Pferde in der Natur unterwegs. Heute begleiten und bereichern Esel, Hühner und Katzen mein Leben. Beruflich war ich in den letzten Jahren im Treuhandbereich tätig. Dabei interessierte ich mich auch immer für den Menschen, dem ich die Arbeit abnehmen konnte. Deshalb freue ich mich sehr, dem Team der Pferde-Erleben GmbH den Rücken freizuhalten, damit Sie sich auf Ihre sinnstiftende Arbeit konzentrieren können.

Martina Ottiger

Reittherapeutin SG-TR
MSc in angewandter Psychologie
Coach für pferdegestützte Aktivitäten

Martina und Pferde

Pferde sind ein zentraler Punkt meines Lebens, seit früher Kindheit gehörten Pferde und Ponys zu meinem Alltag. Mit viel Engagement und Hingabe pflege ich meine Leidenschaft zu den Pferden und bilde mich in verschiedenen Bereichen weiter. Vor dem Beginn des Psychologiestudiums habe ich mehrere Monate in den U.S.A verbracht und dort vertieften Einblick in den Bereich des Natural Horsemanship erhalten. Dies faszinierte mich sofort, seither begleitet mich der faire, respektvolle und positive Ansatz in meinem Umgang mit den Pferden. Ich lerne von den zahlreichen Begegnungen mit faszinierenden Pferden und Pferdemenschen viel und sie tragen zu meiner persönlichen Weiterentwicklung bei.
Neben meinem Studium als Psychologin habe ich die Weiterbildung zum pferdegestützten Coach absolviert sowie die Ausbildung zur Reittherapeutin. Ich bin fasziniert von den vielseitigen Möglichkeiten, die sich bieten, wenn eine Bindung zwischen Mensch und Pferd entsteht. Den Aufbau und die Weiterentwicklung einer respektvollen Bindung zwischen Pferd und Mensch möchte ich mit meiner Arbeit als Teammitglied von Pferde-Erleben GmbH unterstützen und begleiten.


Natalie Hubacher

Mitarbeiterin Pferdepflege/Stallarbeit

Natalie und Tamina Ich bin Natlie Hubacher. Hier auf dem Therapie-Reithof habe ich mein Glück gefunden. Ich habe meine Leidenschaft Pferde zum Teil meines Lebens gemacht. Meinen Traum, mit den Pferden zusammensein, in Tat umgesetzt. Ich sehe zu, dass es den Pferden gut geht: Mache sauber, gebe Futter, striegle sie und habe alle total lieb. Sie sind meine grosse Liebe. Ich bin ein Rössli-Mami. Ich arbeite bis ich 80 Jahre alt bin, hier auf diesem Reittherapiehof.